Profil anzeigen

NP-Adventsletter - Das 21. Türchen...

NP-AdventsletterNP-Adventsletter

Liebe Leserin, lieber Leser,
wir wünschen Ihnen einen guten Start in die Weihnachtswoche. Sie haben soeben das 21. Türchen des NP-Adventsletters geöffnet. Für alle Freunde des Krippenspiels haben wir heute einen Tipp: Der Stadtkirchenverband hat seine Aufführung in diesem Jahr pandemiebedingt aufgezeichnet und stellt sie online zur Verfügung.
Wenn Sie sich in der Vorweihnachtszeit so richtig gegönnt haben und die Waage wieder Alarm schlägt, haben wir weiter unten für Sie ein paar Tipps, wie Sie sich vor weiteren Pfunden schützen können. Außerdem können Sie auf die Schnelle noch ein Weihnachtsmitbringsel zaubern: Miniaturwunderlandschaften in Kombination mit Pflanzen. Zum Schluss klären wir Sie noch über einige Weihnachtsbräuche auf: Was hat es mit dem Mistelzweig auf sich? Woher kommen Herrnhuter Stern und der Weihnachtsmann? Weiter unten gibt es die Antworten.
Das Adventsletter-Team der Neuen Presse wünscht gute Unterhaltung.
Vorweihnachtliche Grüße aus der Redaktion,
Ihr Martin Voss
Krippenspiel in der Marktkirche online sehen

„Tontechnik bereit, Kameras bereit, Hirten bereit“, ruft Lisa Laage-Smidt und schon fängt Joseph, der neben Maria im Stall von Bethlehem steht, mit heller, klarer Stimme zu singen an: „Schlafe, liebes Kindlein du“. Der Stadtkirchenverband Hannover hat ein Krippenspiel-Video in der Kreuzkirche gedreht. Professionelle Kameraleute und Tontechniker füllten die ausgeleuchtete Kirche, der Kinderchor der Marktkirche probte unermüdlich, bis alle Szenen im Kasten waren und Chorleiterin Lisa Laage-Smidt koordinierte mit Schwung und Konzentration die dreitägigen Dreharbeiten. Das Ergebnis ist ein 40-minütiges Video, in dem das Krippenspiel in eine Christvesper mit Stadtsuperintendent Rainer Müller-Brandes und Marktkirchenpastorin Hanna Kreisel-Liebermann eingebunden ist. Es kann als YouTube-Video über die Internetseiten der Marktkirche und des Stadtkirchenverbandes angeschaut werden.
Kalorienfalle Weihnachten: Wie man sich vor überflüssigen Pfunden schützt
Winterwunderland: für Freunde und Familie Minipflanzen basteln
Diese Weihnachtsbräuche haben eine lange Tradition – und diese sind moderne Erfindungen
Das war die 21. Ausgabe unseres Adventsletters. Morgen um 10 Uhr öffnen Sie das 22. Türchen in Ihrem E-Mail-Postfach.
Sie möchten auch über die Adventszeit hinaus gut und vor allem kostenlos informiert bleiben? Dann melden Sie sich doch bei unserem Newsletter “Neues aus dem NP-Newsroom” an. So bekommen Sie täglich um 13 Uhr die aktuelle Lage zusammengefasst in ihr E-Mail-Postfach. Hier geht’s lang!
Bleiben Sie gesund!




Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.