Profil anzeigen

NP-Adventsletter - Das 19. Türchen...

NP-AdventsletterNP-Adventsletter

Liebe Leserin, lieber Leser,
wir wünschen Ihnen einen guten Morgen. Sie haben soeben das 19. Türchen des NP-Adventsletters geöffnet. An diesem Sonnabend hat Psychologin Svenja Lüthge ein paar gute Ratschläge für Sie, wie Weihnachten trotz angespannter Lockdown-Gemütslage noch besinnlich werden kann. Passend dazu ein wenig “Nervennahrung” in Form eines leckeren Marzipan-Rezeptes zum Nachmachen.
Auch an Ihre Kinder und Enkel haben wir gedacht: Mein Kollege Birk Grüling berichtet über seine eigenen Weihnachtsbuchlieblinge für Kinder und hat weitere Elternblogger nach ihren Buchtipps gefragt. Sofern Sie als Paar Weihnachten feiern, zeigen wir Ihnen ein paar Tipps auf, wie es unterm Weihnachtsbaum angenehm knistert und keine ungewollten Emotionsentladungen das Fest gefährden. Experten erklären darüber hinaus, was an Weihnachten im Zusammenhang mit Pandemie und Lockdown überhaupt noch erlaubt ist. Damit blieben Sie auf der sicheren Seite.
Das Adventsletter-Team der Neuen Presse wünscht gute Unterhaltung und ein schönes Wochenende.
Herzliche Grüße aus der Redaktion,
Ihr Martin Voss
Psychologin: Weihnachten kann trotz Lockdown noch besinnlich werden
Marzipan selber machen: Wie Ihnen leckere Marzipan-Plätzchen aus der Weihnachtsbäckerei gelingen
Eltern empfehlen: Ungewöhnliche Weihnachtsbücher für Kinder
„O du fröhliche“: So feiern Sie als Paar entspannt Weihnachten
Weihnachten im Lockdown: Was ist erlaubt, was nicht? Experten-Tipps

Das war die 19. Ausgabe unseres Adventsletters. Morgen um 10 Uhr öffnen Sie das 20. Türchen in Ihrem E-Mail-Postfach.
Sie möchten auch über die Adventszeit hinaus gut und vor allem kostenlos informiert bleiben? Dann melden Sie sich doch bei unserem Newsletter “Neues aus dem NP-Newsroom” an. So bekommen Sie täglich um 13 Uhr die aktuelle Lage zusammengefasst in ihr E-Mail-Postfach. Hier geht’s lang!
Bleiben Sie gesund!






Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.